fbpx
VR Bania Poster

Ort

WUK Foyer
Währinger Straße 59, 1090 Wien
  • Preis: € 20 Vollpreis / € 12 Ermäßigt / € 10 CARE
  • Sprache: Italienisch, Untertitel auf Englisch, Deutsch
  • Information: Gemeinsames Risotto-Essen (nicht vegetarisch) mit Regisseurin und Komponist im Anschluss

Datum

17.09.2022

Uhrzeit

Dauer: 70 min
17:30 - 18:40

Labels

Manuel Zwerger (IT) / Carmen C. Kruse (DE/AT) / Civic Opera Creations (AT)

European Kitchen Encounters: VR-BANIA

Ein Virtual Reality Projekt mit Geschmack

Österreichische Erstaufführung

Wie schmeckt die virtuelle Wirklichkeit? In “VR-BANIA” werden Ohren und Augen zum Gaumen. Mithilfe von Virtual Reality-Brillen reist das Publikum in die Stadt Verbania am Lago Maggiore (IT), wo sich die österreichische Regisseurin Carmen C. Kruse und der italienische Komponist Manuel Zwerger auf die Suche nach einer gemeinsamen kulinarischen Identität im 21. Jahrhundert begeben haben. Das Rezept des in Interviews mit Mitbürger_innen am häufigsten genannten Gerichts, dem Risotto giallo con salsiccia, ist in „VR-BANIA“ die Komposition, von den italienischen Performer_innen Leo Morello und Anna Piroli live zubereitet. Aus einer noch nicht dagewesenen Perspektive, aus der Mitte des Tisches, verfolgt das Publikum, wie Kochbewegungen auf präparierten Instrumenten in Musik übersetzt und mit Gesang und Videoausschnitten der Bewohner_innen von Verbania zu einer Erkundung der Kultur, der Traditionen und Meinungen der Stadt verkocht werden. Eine Aufführung verbindet das Erleben dieser Virtual Reality Performance mit einem gemeinsamen Risotto-Essen mit Regisseurin und Komponist im Anschluss.

Alle Vorstellungen: 17./18.9.2022

Credits

Komposition: Manuel Zwerger Regie und Text: Carmen C. Kruse Mit: Leo Morello, Anna Piroli Virtual Reality Design: Dani Hinestroza Bühnenbild: Philipp Lossau Kostümbild: Vera Liulko Gewinner des CROSS Award (5th Edition) Auftragswerk von: Civic Opera Creations Koproduktion mit: CROSS Festival, Verbania, und Festival MAIA, Buenos Aires