fbpx

DREAM MACHINE

Ă–sterreich-Premiere

DREAM MACHINE

Anke Retzlaff (DE)

Eine Musikperformance aus dem kollektiven Traumarchiv

Wovon träumen die Menschen? In einer einzigartigen Mischung aus Theater, Performance und Konzert wird die Welt der Träume bei vollem Bewusstsein gemeinschaftlich erlebbar. Ausgehend von einem Monolog über einen unmöglichen Abschied geht es auf einen rasenden Trip durch das Unbewusste, in dem auch die Träume des Publikums widerhallen.

Die DREAM MACHINE startet in einer Telefonzelle. Draußen, vor dem Spielort, wird diese einige Tage vor der Aufführung aufgestellt und bietet Besucher•innen Raum, ihre Träume, Sehnsüchte und Ängste als Audiobotschaften zu hinterlassen. So wächst das Traumarchiv seit der Premiere des Stücks im Jahr 2021, gespeist aus Stimmen verschiedener Herkunft und Hintergründe.

Aus den Traumerinnerungen und Texten der Autorin Matin Soofipour Omam, entwickelt eine Schauspielerin mit drei Musikern anschlieĂźend eine Konzert-Performance, die quer durch das Unbewusste fĂĽhrt.

In einer vielstimmigen Komposition werden die Grenzen zwischen Traum und Realität, zwischen Gesang und Spoken Word, Electro und Jazz aufgelöst.

„Wir alle haben Träume – tagsĂĽber und in der Nacht. Träume, in denen wir fliegen können, ein Kind verloren geht oder eine Schlange stirbt. Finden die Träume uns oder erfinden wir sie? Und wie verändert sich unsere Traumwelt, wenn eine Krise hereinbricht und die Realität auf den Kopf gestellt wird?“
– Anke Retzlaff

Dauer: 65 min.
Sprache:
Deutsch
Hinweis: Bei der Vorstellung wird BĂĽhnennebel verwendet.

tickets & Vorstellungen

preise: Kategorie 2

Vollpreis € 22 | Ermäßigt: € 12 [Erhältlich im NACHT-Kombiticket]

Theater am Werk / Kabelwerk

Oswaldgasse 35A, 1120 Wien